Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 140 Antworten
und wurde 11.093 mal aufgerufen
 Die 1.Mannschaft der Hammer Eisbären
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
hueppi Offline



Beiträge: 4.664

08.01.2012 21:48
#106 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

Ha,weil Tim der einzigste Verteidiger ist der sich auch mal Respekt verschafft!Tim ist wenigstens einer der noch zeigt das wir eine Abwehr haben.Das man dadurch auch mal die ein oder andere Strafe bekommt ist ne logische Konsequenz aber die gegnerischen Stürmer gehen dadurch sicher danächste mal vorsichtiger an die sache ran!Pro Tim!

Mike Offline




Beiträge: 2.533

08.01.2012 22:15
#107 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

Pro Tim... und gegen das teilweise tuckige und Ängstliche abwehrverhalten

------------------------------------------------
EURE MÜTTER ZIEHEN LKW´s , AUF DSF , DIE GANZE NACHT , VON 12 BIS 8

Gero Offline



Beiträge: 189

08.01.2012 22:16
#108 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

Zitat von eisbärfan
habe von einem gehört der bei mir stand das tim eine desolate leistung in dortmund hatte und auf grund dessen die bank drücken musste.....


War in Dortmund eigentlich eher der Meinung, dass Tim nach ein paar schwächeren Spielen in der Vorrunde endlich seine Form gefunden hat

der letzte Eisbär Offline




Beiträge: 2.511

08.01.2012 22:18
#109 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

Zitat von eisbärfan
habe von einem gehört der bei mir stand das tim eine desolate leistung in dortmund hatte und auf grund dessen die bank drücken musste.....



Hat Carsten in der PK auch so gesagt. Desolat nicht aber das er ssein Potential besser abrufen muß und sinnlose Strafen vermeidet, weil er der Manschaft damit schadet.

...wenn Alle so wären, wie ich sein sollte, wäre alles in Ordnung...

eisbärfan Offline



Beiträge: 543

08.01.2012 22:18
#110 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

wie de auch sei..... tim hätte uns helfen können durch strafen auch gegnerstrafen zu provzieren und frankfurt aus dem rhythmus zu bringen .... egal

der letzte Eisbär Offline




Beiträge: 2.511

08.01.2012 22:24
#111 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

Zitat von eisbärfan
wie de auch sei..... tim hätte uns helfen können durch strafen auch gegnerstrafen zu provzieren und frankfurt aus dem rhythmus zu bringen .... egal



Hab ja nicht gesagt, daß es meine Meinung ist. Du hast auch Recht und ich bin auch mit nem dicken Hals aus der PK. Weil ich finde, daß heute durchaus was drin war. Nur wat willze machen. Wenn Carsten eingeknickt wäre, verliert er seine Glaubwürdigkeit vor der Manschaft, geht auch nicht...

...wenn Alle so wären, wie ich sein sollte, wäre alles in Ordnung...

Young Star 83 Offline



Beiträge: 534

08.01.2012 22:42
#112 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

Wobei ich unsere Verteidigung gegen die Profis nicht schlecht fand. 3 Gegentore gegen Frankfurt kann man bekommen,nur vorne hat es etwas gefehlt

der letzte Eisbär Offline




Beiträge: 2.511

08.01.2012 22:55
#113 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

Zitat von Young Star 83
Wobei ich unsere Verteidigung gegen die Profis nicht schlecht fand. 3 Gegentore gegen Frankfurt kann man bekommen,nur vorne hat es etwas gefehlt



Auch absolut richtig. Mir geht es aber weniger darum, daß Tim nicht dabei war, sondern ich fand, daß unsere Stürmer versuchen mit spielerischen Mitteln das Ding rein zu bekommen, was gegen so Klasseleute einfach nicht geht und nicht erkennen, daß der Torhüter 70% der scharfen Schüsse nicht festgehalten hat und nach der Schußabgabe dann statt nachzusetzen abdrehen oder wie in den letzten 15 Minuten teilweise zusehen, wie die zahnlosen Löwen sich den Puck im eigenen Drittel zuspielen. Da habe ich heute zu wenig von gesehen.

...wenn Alle so wären, wie ich sein sollte, wäre alles in Ordnung...

Dominik Offline



Beiträge: 19

09.01.2012 09:08
#114 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

Was der Mannschaft fehlt sind Spieler, die auch mal die Checks zu Ende fahren! Und das hat man weder gestern, noch in den anderen Spielen zuvor wirklich gesehen mit ein oder zwei Ausnahmen. Und einen Spieler wie Tim, der meiner Meinung nach immer Alles gibt und sich den A.... aufreißt, auf der Bank sitzen zu lassen nur weil er im letzten Spiel mal den "Hammer" rausgeholt hat, find ich nur lächerlich.
Das kannst du als Trainer machen, wenn du in der Mannschaft noch mindestens 6-8 andere dieser Spielertypen hast. Aber dies ist in Hamm nicht der Fall.
Das Spiel verdient verloren, miserable Abwehr. Neuzugang hätte man sich auch sparen können.

Und die Spiele gegen Ratingen und U... sind noch lange nicht gewonnen.

Wieso steht eigentlich Herr Licht immer auf der Trainerbank? Was hat der da zu suchen?? Meines Wissens nach nur für Spieler, Trainer und Betreuer.

So, das soll es erst mal gewesen sein

duffy Offline



Beiträge: 220

09.01.2012 09:25
#115 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

Licht ist Teammanger du Schwachmat.Pietzko,Pietzko..gegen gute Gegner macht der der doch nur Scheisse aber auf dem Auge seit ihr doch alle Blind.Wenn man beim 1:5 in Do kurz vor Schluss einen Kniecheck durchzieht und das Ende eines Sportlerdaseins dabei in Kauf nimmt ist das inakzeptabel.Richtig ist aber das die Chancenauswertung mist war sonst wäre dass anders ausgegangen.Topleistung von Benny.

Dominik Offline



Beiträge: 19

09.01.2012 10:18
#116 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

Das weis ich auch du Vogel. Trotzdem hat er auf der Bank nichts zu suchen. Den mehr als sich zur Schau stellen macht er auch nicht!
Hin oder her, es muss noch viel passieren in Hamm, sonst wird man nie über Platz 6 hinaus kommen. Aber wenn dir das reicht soll es mir auch egal sein.

Young Star 83 Offline



Beiträge: 534

09.01.2012 11:10
#117 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

An Mannschaften wie Frankfurt kommen wir nie vorbei!!!
Die haben ganz andere Möglichkeiten.
Oder sollen wir jetzt auch ein paar DEL Spieler holen und in zwei Wochen pleite gehen?
Ein Mittelfeldplatz in der 3. höchsten Liga finde ich vollkommen okay.
Vor ein paar Jahren sind wir noch gegen Kristall Lippstadt rum geeiert.
Das war war vielleicht ein Krampf!!!
Alles in allem geht es doch in Hamm bergauf.
Und ob Herr Licht an der Trainerbank steht oder in China ein Sack Reis umfällt ist doch wohl Sch... egal.

Becks Offline



Beiträge: 915

09.01.2012 11:58
#118 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

Ich glaube erstmal alle runterkommen wäre das beste.... auch wenn ich gestern selbst in der Halle etwas auf 160 - 170 war...

"gegen gute Gegner macht der der doch nur Scheisse aber auf dem Auge seit ihr doch alle Blind.Wenn man beim 1:5 in Do kurz vor Schluss einen Kniecheck durchzieht und das Ende eines Sportlerdaseins dabei in Kauf nimmt ist das inakzeptabel"... Da ich weite Teile des Dortmunder Spiels auf Video aufgenommen habe, hab ichs mir nochmal gerade angeguckt und finde die Aussage maßlos übertrieben, dass es sich hierbei um einen "brutalen" Kniecheck handelte... Strafzeit sicherlich... Andere Schiris hätten auch einfach die wohlklingendere Strafzeit "Beinstellen" gewählt... Bei jedem Körperkontakt im Eishockey ist eine Verletzung möglich (aber das gelingt auch beim Brötchenholen oder beim Gang zum Briefkasten)... Nur bei dieser Spielszene Tim ein Inkaufnehmen oder Absicht einer Verletzung des Gegenspielers zu unterstellen finde ich mit Verlaub fast lächerlich!

Das er gegen stärkere Gegner auch schlecht spielt mag ich nicht unterschreiben, aber auch nicht bestreiten, aber ich glaube vielen auf der Tribüne ging es gestern um etwas anderes als die disziplinarische oder auch sportlich begründete ("desolate Leistung" - die ich nicht in Dortmund gesehen habe!) Maßnahme gegen einen einzelnen Spieler...

Es ging den Leuten auf der Tribüne eher ums Grundsätzliche: "Was der Mannschaft fehlt sind Spieler, die auch mal die Checks zu Ende fahren!"... Ich kann es nämlich auch nicht verstehen, warum so oft bei mittlerer Skate-Geschwindigkeit bei einem sich vor der Bande befindlichen Gegenspielers abgebremst wird auf eine Geschwindigkeit um die 2 - 3 km/h, dann ein leichter Rempler versucht wird (der zum Teil noch verfehlt wird oder der "Eisbär" selbst auf dem Boden liegt), anstatt den Check mit mittlerer Geschwindigkeit durchzufahren... Wenn es mir einer erklären kann, bitte....!!!

Ich spreche hier nicht von Checks auf offener Eisfläche wie den gegen Adendorf in der Vorbereitung... Der war zwar schön anzusehen mit der Drehung des Adendorfers Spielers in der Luft, jedoch übertrieben... Aber im Eishockey in einer guten Verteidigung ohne spürbaren Körperkontakt auszukommen, halte ich auf mittlerem Oberliga-Niveau auf dem sich unserer Spieler befinden (auf keine Abrede von Qualität darstellt) für ausgeschlossen.

Sicher, wir hatten diese Saison auch schon Schiedsrichter, die jeden Körperrempler gepfiffen haben, jedoch zählte Daniels gestern nicht zu denen... Wenn es solch ein Schiedsrichter sein sollte, so kann man dies in einem Spielverlauf auch merken und entsprechend Härte rausnehmen. Aber bitte doch ansonsten mit einer Grundhärte ins Spiel gehen... Sonst fühlt sich der Gegner zu wohl auf dem Eis und in unseren Abwehrreihen...

Man muss auch mal eine Strafzeit riskieren, zum Teil kann das eine Mannschaft auch wachrütteln... Ich spreche nicht von sinnlosen Strafen, sondern von einer Härte (die auch mal eine Strafzeit nach sich ziehen kann) wo der Gegner nicht denkt "och, wir spielen gegen die Eisbären, hier werd ich nicht gecheckt, mir passiert nix, wenn ich 1 Minute mal den Puck locker in deren Drittel spazieren fahre"... Intelligente, spiel- und schiedrichterangepasste Härte!

"Wieso steht eigentlich Herr Licht immer auf der Trainerbank?" Ich finde, dass brauch man wohl wirklich nicht hier ausdiskutieren... Das ist ne Sache des Vereins, der Verantwortlichen (wozu er ja zählt) und des Trainers... Wenn es Carsten stören würde, denke ich, wäre er Manns genug um etwas zu sagen... Manche Team-Manager / sportliche Leiter sitzen nunmal auf der Bank, andere nicht (siehe damals z. B. Assauer im Balltreten)... Als schlimm brauch man das meiner Meinung nach nicht ansehen!

Zum Spiel gestern... Ich bin der Meinung, dass Frankfurt zu den "großen" Mannschaften gehört, die man als eine der wenigen schlagen kann, und mit der gezeigten Leistung von Frankfurt gestern, schlagen MUSS!!! Miserabele Chancenauswertung, ängstliches Auftreten und viele individuelle Fehler in der Abwehr sorgen halt dafür, dass man solche Chancen auf Punkte liegen lässt!

Gonzo Offline




Beiträge: 755

09.01.2012 12:06
#119 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

Soooo jetzt Atmen wir alle mal tief durch und fahren den Puls mal um 80 Schläge runter...

Wir haben alle Entscheidungen des Trainers die ganze Saison befürwortet und durchweg für gut befunden.
Man muss sich nun wirklich nicht an einem Spieler hochziehen...Die entscheidung Plates war, "er bleibt sitzen" und dann ist das so... Bei allen anderen hat sich auch keiner dran gestört... Ich kann mich nicht dran errinnern das sich jemand beschwert hat das C.Feske des öfteren gesessen hat.
Versteht mich nicht falsch, ich hätte Tim auch gern auf dem Eis gesehen, allerdings kenn ich die Hintergründe auch nicht. Plates Aussage auf der PK war Disziplinarische Maßnahme und somit muss man das auch so respektieren...

Auch wenn ich persönlich große Stücke auf Tim halte, den Spielverlauf hätte es nicht geändert...

In meinen Augen war das Spiel schon ok... Halt Pech im Abschluss (4-7mal) und Glück in der Verteidigung...

Man ist nunmal in der aktuellen Spielzeit in der Aussenseiterrolle, das muss man nun so hinnehmen und Akzeptieren...

Soooo jetzt entspannt euch bis dahin

hueppi Offline



Beiträge: 4.664

09.01.2012 13:22
#120 RE: Eisbären - Frankfurt Antworten

Vor allem Frage ich mich dann was der Dortmunder Spieler der unseren(weiss jetzt nicht mehr bei)wem nach abpfiff den Schläger übern Helm donnert in Kauf nimmt.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  


Forums-Kino !! Hier klicken !!
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz