Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 2.843 mal aufgerufen
 Die 1.Mannschaft der Hammer Eisbären
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
lünne Offline



Beiträge: 1.486

19.12.2010 22:49
ulla-hamm antworten

glückwunsch an das gesamte team zu diesem derbysieg. stimmung war top in der halle von uns das ganze spiel über. aber es waren mehr als die im wa stehenden 70 hammer tippe mal so auf 150 gut einige haben den weg vielleicht auch wegen dem wetter nicht angetreten. unser neuzugang hat auch gut gespielt. schon alleine das 3-1 von buchal war das spiel wert.

bin mal auf den bericht aus ulla gespannt, die hatten bestimmt wieder über 60 torschüsse waren nur schlecht im abschluss und benni hatte mal wieder glück das er so oft angeschossen wurde.

Mike Offline




Beiträge: 2.533

19.12.2010 23:45
#2 RE: ulla-hamm antworten

Sxcheiß Speil von unna und ganz schlechte fan leistung von denen! Ca. 30 Unna raner gegen 100 Hammer im Steh Block! Auf den sitzplätzen ca 30 Hammer und 15 Unnaraner... ICh glsube das ist so langsam der Untergang für Unna...

@ Unna,,, Dürft mal gerne zu nem Heimspiel von uns kommen...

------------------------------------------------
EURE MÜTTER ZIEHEN LKW´s , AUF DSF , DIE GANZE NACHT , VON 12 BIS 8

Der letzte Eisbärjäger Offline



Beiträge: 617

20.12.2010 08:11
#3 RE: ulla-hamm antworten

Hammer schiri ...zum sah das so aus ...bis zum 1-1 die klar bessere Mannschaft....dann der auftritt des Zebras nunja

Claudia Offline



Beiträge: 121

20.12.2010 13:42
#4 RE: ulla-hamm antworten

Wenn der Bauer nicht Schwimmen kann liegt es auch an der Badehose!!!

Der letzte Eisbärjäger Offline



Beiträge: 617

20.12.2010 14:04
#5 RE: ulla-hamm antworten

jaja dann schau dir mal bitte eure beiträge zu niederlagen an da lag es immer am schiri ..ABER es gibt ja noch leute auf eurer seite die es ähnlich gesehen haben ...........soviel zur badehose

Gonzo Offline




Beiträge: 755

20.12.2010 15:16
#6 RE: ulla-hamm antworten

Ich würd mich gerne an der Diskussion beteiligen, aber ich hab später garnix mehr gesehen;)

Der letzte Eisbärjäger Offline



Beiträge: 617

20.12.2010 15:20
#7 RE: ulla-hamm antworten

macht nix ihr habt gewonnen und feddisch oib verdient oder nicht ist eig wurst weil ändern kann man eh nix mehr <:D Lebt nico eig wieder ??

Kai Offline



Beiträge: 471

20.12.2010 15:44
#8 RE: ulla-hamm antworten

@Gonzo: Versteh ich gar nicht. Aber irgendwie fehlt mir auch das letzte Drittel. Zum Glück hab ich wenigstens mitbekommen, dass wir das Spiel gewonnen haben :-D

<a href='http://onlinefussballmanager.de/?ref=true&teamid=141939' target='_blank'>Jetzt kostenlos mitspielen! OFM - der fantastische OnlineFussballManager im Internet!</a>

Claudia Offline



Beiträge: 121

20.12.2010 15:45
#9 RE: ulla-hamm antworten

Ich meinte auch damit.... das man die Niederlage nicht auf die Schiedsrichter schieben sollte......
An erster Stelle steht die Leistungen der Mannschaften :-)Beide Mannschaften haben gekämpft das ist klar....aber nur einer konnte gewinnen.

Der letzte Eisbärjäger Offline



Beiträge: 617

20.12.2010 16:14
#10 RE: ulla-hamm antworten

Nochwas unrühmliches......leider wurde unser ordnungsdienst bepöbelt...wie immer die selben 2 . Einer hatte eh verbot .......nun haben beide Hausverbot und werden uch nicht mehr reingelassen. Wenn die beiden hier lesen werden die schon wissen wer gemeint ist ....ansonsten jessyjames und mike wissen auch wer gemeint ist ....ihr könnt es den beiden ja weitergeben



@claudia

vom Prinzip richtig aber die spielentscheidenden szenen wurden vom Zebra leider falsch entschieden ......aber nunja

Kai Offline



Beiträge: 471

20.12.2010 18:18
#11 RE: ulla-hamm antworten

Hier nun der Bericht aus des Gegners Sicht.

Bulldogs gegen Füchse nur ein Drittel ebenbürtig
KJEC macht das Spiel, verliert das Derby aber


Bulldogs gegen Duisburger Füchse beim 2:10 nur ein Drittel ebenbürtig
KJEC-Team macht erneut das Spiel gegen Hamm, verliert aber die Punkte

Nachdem für die heimischen Bulldogs am Freitagabend noch eine recht deutliche 2:10-Niederlage beim Topfavoriten aus Duisburg zu Stande kam, so zeigten sich die Jungs des KJEC im Derby wieder auf Augenhöhe. Im Ruhrpott den Gastgebern aus Duisburg doch relativ deutlich unterlegen, zeigte man sich im Nachbarschaftsduell gegen Hamm wie in den Vergleichen zuvor einmal mehr spielbestimmend, aber vor dem Tor nicht kaltschnäuzig genug um Zählbares rauszuholen. Eine ausgezeichnete Torhüterleistung auf Seiten der Gäste und deren eiskalte Verwertung der sich bietenden Chancen taten ein Übriges und so ging das Spiel mit 4:2 an die Young Stars.

Fast schon als kleine Lehrstunde darf man durchaus das Spiel vom Freitagabend in Duisburg betrachten. Hatte man die Füchse im ersten Vergleich in Unna in der Vorbereitung noch schlagen können und im ersten Ligaduell im Oktober erneut fast am Rande der Niederlage, so harmoniert mittlerweile nach einigen personellen Nachbesserungen die Truppe von Trainer und Ex-Nationalspieler Andi Lupzig immer besser. Sicheres Kombinationsspiel, eine stabile Abwehr und drei sehr torgefährliche Angriffsreihen drücken dem Spiel des EX-DEL-Vereins ihren Stempel auf und so hat sich die Mannschaft von Investor Ralf Pape aus der Scania-Arena in der Tabelle in die Spitzengruppe vorgearbeitet. Das Auftaktdrittel gestalteten dabei die Bulldogs wie schon so oft in dieser Spielzeit ausgeglichen, gingen dabei gar in der 1.Minute durch Ivan Dornic auf Zuspiel von Igor Furda und Benjamin Zech in Front, ließen dabei lediglich (wieder einmal in eigener Überzahl!) nur einen Treffer von Tom Fiedler(14.) zu und so wurden mit dem Spielstand von 1:1 erstmals die Seiten gewechselt. Im Mitteldrittel setzte sich Duisburg dann durch ein frühes Überzahl-Tor von Jan Taube(21.) und durch zwei Treffer von Malte Bergstermann(25., 37.) ohne ein Gegentor der Bulldogs auf den zweiten Pausenstand von 4:1 ab. Im Schlussabschnitt trafen die Füchse fast nach Belieben, dabei noch ein weiteres Mal in eigener Unterzahl zum zwischenzeitlichen 6:1 durch erneut Tom Fiedler(44.), nachdem zuvor Kevin Cooper(42.) bereits Treffer Nr. 5 markiert hatte, ehe Igor Furda nach Vorarbeit von Ivan Dornic und Thomas Frach in Überzahl für den KJEC dann ein wenig Ergebniskosmetik mit dem 2:6 betrieb. Bis zur Schlusssirene zeigten sich die Gastgeber ungnädig und ließen durch Mats Schöbel(51.), wiederum Tom Fiedler(53.), Jan Taube(53.) und Kevin Cooper(56.) weitere Treffer folgen. Die Routiniers Brad Burym und Alexander Selivanov glänzten insgesamt bei je 4 Toren als Vorlagengeber und Verteidiger Markus Schmidt sorgte mit seiner Spieldauerstrafe(43.) nach Stockschlag den negativen Höhepunkt in einer ansonsten fairen Partie.

Beim Spiel am Sonntag wollte man an die gute Leistung vom ersten Drittel des Freitags anknüpfen und dem Nachbarn aus Hamm wie immer in den Derbies zwischen den Bulldogs und den Young Stars einen heißen Kampf über die vollen 60 Minuten liefern. Dies gelang auch im torlosen 1. Drittel ausgezeichnet, doch das Manko dabei war eben die Null, die nicht nur hinten stand um ein berühmtes Zitat aus dem Fußballsport zu verwenden, sonder auch vorne. Wie schon in den beiden Derby-Duellen zuvor war der KJEC erneut das spielbestimmende Team und erarbeitete sich durchaus ein Chancenübergewicht. Aber entweder war der an diesem Abend ausgezeichnete Hammer Goalie Benjamin Voigt auf dem Posten oder man brachte die Scheibe selbst aus bester Position aufgrund eigenen Unvermögens nicht im Gästegehäuse unter. Den Beweis, dass der Tüchtige sich laut Sprichwort das Glück zur Belohnung erarbeiten soll, blieben die Bulldogs zunächst schuldig. In Drittel 2 dann brach Igor Furda den Fluch der Torlosigkeit, als er in der 34. Spielminute auf Pass von Igor Vyskoc und Matthias Potthoff zum vielumjubelten 1:0 einschoss. Doch sollte die Freude nur kurz Bestand haben, im Gegenteil, Hamm drehte das Ergebnis sogar prompt bis zur nächsten Pause auf 1:2 aus Königsborner Sicht. Denn mit einem Doppelschlag innerhalb von 44 Sekunden trafen Jiri Svejda(37.)und Carsten Sohlmann(38.) mitten ins Herz des Bulldogs-Anhangs. Im letzten Spielabschnitt versuchten die Bulldogs den Ausgleich zu markieren, scheiterten aber ein ums andere Mal an erwähntem Benjamin Vogt im Gästetor und mussten selbst bei Hammer Kontern stets um die Vorentscheidung fürchten. Und wie befürchtet trat dies dann auch in Person von Hamms neuem Kontingentspieler Jaroslav Buchal, der die Partie mit seinen beiden Treffern in der 52. und 55. Entschied, folgerichtig zu. Benjamin Proyers Anschlusstreffer auf Zuspiel von Matthias Potthoff und Fabian Sondern zum 2:4 kam dann in der Schlussphase auch zu spät um noch einmal für eine Wendung zu sorgen.

Fazit des Wochenendes war dass der Gegner vom Freitag an jenem Abend spielerisch einfach zu dominant und eine Klasse besser war als der KJEC, sowie dass der Nachbar aus Hamm im sonntäglichen Derby diesmal einfach abgeklärter und cleverer agierte als die Bulldogs. Nichts desto trotz wollen die Bulldogs weiter hart an sich arbeiten und fiebern den noch 5 aufeinanderfolgenden Heimspielen nach zunächst nun dem Pokalauftritt am Dienstagabend um 20 Uhr in Ratingen entgegen.



NRW-Pokal: Di., 21.12.2010, 20:00 Uhr Ratinger Ice Aliens - KJEC Bulldogs

Das NRW-Pokal-Viertelfinale führt die Bulldogs am 21.12.2010 ja bekanntlich zum Ligakonkurrenten nach Ratingen und die Mannschaft möchte dem neuen Trainer Waldemar Banaszak zu Jahresbeginn 2011 gerne einen Halbfinalauftritt bescheren.
In diesem stehen sich dann Neuss, durch den Verzicht des EHC Dortmund, und der EV Duisburg gegenüber. Das zweite Halbfinale bestreiten die Sieger der zeitgleich stattfindenden Partien zwischen den Ratinger Aliens und den Königsborner JEC Bulldogs sowie dem EHC Preussen Krefeld und dem Herner EV 2007.


Füchse Duisburg - Königsborner JEC 10:2(0:1,0:6,2:1)
HSR Vermölen SR Heu, Mann
Strafen: Duisburg 10 + 5+SPD(Schmidt) - Königsborn 10
Zuschauer: 503

Königsborner JEC &ndash; LH Hamm 2:4(0:0,1:2,1:2)
HSR Schulz SR Bandlofsky, Utner
Strafen: Königsborn 12 - Hamm 2
Zuschauer: 312

Die Bulldogs spielten am Wochenende in folgender Besetzung:
T: P.Potthoff, Paton
V: Zech, Sondern, Buchwitz, Frach, Rangen, Vyskoc
S: Kühl , N.Proyer, M.Potthoff, Dornic, Rademacher, Furda, Schnieder, A.Kuchnia, B.Proyer

<a href='http://onlinefussballmanager.de/?ref=true&teamid=141939' target='_blank'>Jetzt kostenlos mitspielen! OFM - der fantastische OnlineFussballManager im Internet!</a>

Der Sauerländer Offline




Beiträge: 690

20.12.2010 18:55
#12 RE: ulla-hamm antworten

Ich möchte echt mal wissen, welche Spiele die immer sehen. Spielbestimmendes Team...- ja nee,is klar!

Penalty ( gelöscht )
Beiträge:

22.12.2010 01:46
#13 RE: ulla-hamm antworten

Die Presseabteilung schreibt und spricht da wohl gegen die Realität an, vielleicht in der Hoffnung nicht alles potentielle Publikum zu vergraulen...

Wichtig bei der öffentlichen Darstellung ist aber nicht möglichst gut wegzukommen, sondern reele aber dennoch eine positiv besetzte Außenwirkung zu erreichen. Was in deren Situation natürlich echt schwer ist, ich beneide die nicht.

Vierecken Stein gleich wie er fällt sich immer auf eine Seite stellt.

Der letzte Eisbärjäger Offline



Beiträge: 617

22.12.2010 08:23
#14 RE: ulla-hamm antworten

Ich frage mich was ihr für ein Spiel gesehen habt bis zum 1-1 waren wir eindeutig besser........Das hat so ziemlich jeder gesehen und anschliessend war es ein Duel auf augenhböhe

Kai Offline



Beiträge: 471

22.12.2010 09:38
#15 RE: ulla-hamm antworten

Nur gut, dass ich nur das letzte Drittel nicht mehr ganz so in Erinnerung habe. Aber das erste Drittel ging meines Erachtens deutlich an uns. Im zweiten hatte ich ein leichtes Übergewicht für den Gastgeber gesehen. Und wenn ich das aus der rosaroten Brillensicht lese, dann war wohl das letzte Drittel ebenwürdig. Sprich es war maximal ein ausgeglichenes Spiel. Da ich aber tendenziell das erste Drittel deutlicher bei uns gesehen habe, würde man im Boxen sagen, Punktsieg für Hamm, weil sie für das Spiel über 60 Minuten mehr getan haben.

Aber es ist wie beim letzten Derby, wir haben einen guten Torwart, die Feldspieler taugen im Grunde nix, aber leider sind die Superstürmer aus U... nicht in der Lage den Puck ins Tor zu bringen und auf der anderen Seite rutscht der Puck wie durch Zauberhand am verblüfften Torwart vorbei ins Tor. Und das gleich 4x ...

<a href='http://onlinefussballmanager.de/?ref=true&teamid=141939' target='_blank'>Jetzt kostenlos mitspielen! OFM - der fantastische OnlineFussballManager im Internet!</a>

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  


Forums-Kino !! Hier klicken !!
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen