Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.822 mal aufgerufen
 Die 1.Mannschaft der Hammer Eisbären
Seiten 1 | 2
lünne Offline



Beiträge: 1.486

04.05.2010 21:58
Oberliga West nimmt Formen an antworten

Hier ein Bericht dazu:

Die neue Oberliga West hat mittlerweile konkrete Formen angenommen. Die Liga wird vorraussichtlich Ende September mit neun Vereinen in die Saison 2010/2011 starten. Als Teilnehmer stehen fogende Teams fest: Rote Teufel Bad Nauheim, Elche Dortmund, Füchse Duisburg, Moskitos Essen, Young Stars Hamm, Herner EV, Königsborner JEC, Neusser EV, Ratinger Ice Aliens.
Als zehnter Teilnehmer könnten noch möglicherweise die Dinslaken Kobras oder der EHC Neuwied dazukommen.
Beim Modus ist eine Doppelrunde bis Mitte Februar geplant. Bei neun Vereinen wird der Letztplatzierte gegen den zweiten der Regionalliga West in der Relegation spielen. Bei zehn Teams würde der Letztplatzierte direkt absteigen. Die genaueren Details sollen auf einer Ligentagung im Juni ausgearbeitet werden.

Quelle: http://www.icehockeypage.de/

hueppi Offline



Beiträge: 4.664

30.05.2010 12:20
#2 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

Ergebnisse Ligentagung der Oberliga Ost


Am Samstag fand in Berlin die Ligentagung der Regionalliga Ost statt. Dabei waren die Verantwortlichen der zehn potentiellen Teilnehmer anwesend. Sicher mit dabei sein werden der ECC Preussen Berlin, FASS Berlin, die Wild Boys Chemnitz, die Saale-Bulls Halle, die Jonsdorfer Falken, Tornado Niesky, die Wölfe Schönheide, sowie die Black Dragons Erfurt.
Unklar ist dagegen noch ob auch der SV Fortuna Leipzig und der ESC Dresden teilnehmen werden. Während der Stammverein der insolventen Blue Lions noch Gespräche mit der Stadt Leipzig führen muss, wartet die Amateur-Mannschaft des ESCD erst die Entwicklungen bei den Eislöwen ab. Zeit bleibt beiden Vereinen noch bis zum Meldeschluß am 30.Juni, die Chancen auf eine Teilnahme liegen jedoch nur bei etwa fünfzig Prozent. Bis zum Meldeschluß müssen alle Bewerber auch noch eine Kaution von 3000 Euro hinterlegen.
Die Vorrunde der Oberliga Ost muss wie auch die Vorrunden der anderen Oberligen bis zum 27.Februar 2011 abgeschlossen sein. Im Osten ist eine Doppelrunde angedacht. Im Anschluß daran wird eine Zwischenrunde bzw die Aufstiegsrunde gespielt. Diese werden unter Regie des DEB ausgetragen.
Für die Aufstiegsrunde werden vier Teams aus dem Süden qualifiziert sein. In den Zwischenrunden werden zuvor noch vier weitere Teilnehmer aus acht Teams aus dem Westen (4), Norden (2) und Osten (2) ermittelt. Die Zwischenrunde wird zwischen dem 4.März und 20.März 2011 ausgetragen. Bis zum 23.April wird dann der Aufsteiger in die 2.Bundesliga feststehen.
Nach der Vorrunde sollen die Mannschaften ab dem dritten Platz möglicherweise eine Pokalrunde austragen. Hierzu werden aber erst noch Gespräche mit den Vertretern der Sachsenliga und Thüringenliga geführt.
Auch bei den Durchführungsbestimmungen, die für alle Oberligen gleich sein werden, gibt es Änderungen. So werden Spielertrainer nur noch in der kommenden Spielzeit und auch nur in der Vorrunde erlaubt sein. Auch die U23-Regelung ist hinfällig und wird durch due U21-Regel ersetzt. Diese besagt dass nicht mehr als 15 Spieler eingesetzt werden dürfen, die über 21 Jahre alt sind. Torhüter sind davon ausgenommen, dürfen allerdings keine Kontingentstelle besetzen. Zalungen in den Reindl-Pool werden nur fällig wenn Spieler aus dem ESBG-Bereich verpflichtet werden.

Möter Offline



Beiträge: 1.353

04.07.2010 10:20
#3 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

LEV NRWLEV-NRW. Auf der Verbandstagung am Samstag wurde nun der endgültige Ligenfahrplan für die kommende Saison bekanntgegeben. Zur Überraschung aller anwesenden Gäste war niemand von den ex-DEL-Teams aus Kassel und Frankfurt vor Ort. Somit wird die Liga am 24. September mit folgenden Teams starten:

* EHC Dortmund
* Herner EV
* EC Bad Nauheim
* EV Duisburg
* Ratingen Ice-Aliens 97
* Neusser EV
* Königsborner JEC
* Lippe Hockey Hamm
* Moskitos Essen

Die Oberliga-West wird eine Zweieinhalbfach-Runde vom 24. September bis zum 27. Februar spielen. Danach geht es in zwei Vierergruppen mit den jeweils zwei besten Teams der Oberligen-Nord und Ost weiter. Auf diesem Weg werden vier Mannschaften aus dem Gesamtbereich Nord ermittelt, die mit vier Mannschaften der Oberliga Süd im Play-off-Format um den Aufstieg in die 2. Bundesliga spielen werden.

quelle: http://www.eishockey.net

bin mal gespannt was aus den hessen wird wenn die gerichte gegen sie entscheiden.

Möter Offline



Beiträge: 1.353

06.07.2010 05:03
#4 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

Eishockey: Frankfurt gibt Existenzkampf auf
zuletzt aktualisiert: 06.07.2010 - 02:30

Frankfurt/M. (sid/RP) Die letzten Hoffnungen, vielleicht doch in der kommenden Saison zu den aktuell nun noch 15 Klubs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu gehören, erfüllten sich nicht. Nun haben die Frankfurt Lions den Kampf um eine Zukunft aufgegeben. Der Deutsche Meister von 2004 gab angesichts von 4,4 Millionen Euro Verbindlichkeiten seinen Verzicht auf einen Protest vor dem DEL-Schiedsgericht gegen den Ende Juni ausgesprochenen Lizenzentzug bekannt. Nach Angaben von Vereins-Chef Siggi Schneider wären die Bemühungen um finanzielle Unterstützung bei Privatinvestoren und der Stadt Frankfurt erfolglos geblieben.

Die Lions, in der Saison 2009/10 das zweitbeste Team, hatten Ende Mai beim Amtsgericht Frankfurt das Insolvenzverfahren beantragt und bereits sämtlichen Spielern und Mitgliedern des Trainerstabes die Freigabe für andere Teams erteilt. Zur Rettung hätte der 1991 gegründete Verein 800 000 Euro benötigt, um nicht nur in die Saison starten, sondern die gesamte Spielzeit auch finanzieren zu können. Da die Lions keinen Neubeginn in der drittklassigen Oberliga unternehmen, sind 350 bis 400 Nachwuchsspieler von der Einstellung des Spielbetriebs betroffen. Ob es weiter Eishockey in Frankfurt geben wird, ist offen. Die Young Lions dürften in der Regionalliga West spielen.

Ob die DEL nun 15 oder 14 Klubs umfassen wird, ist ungewiss. Die Gesellschafter hatten den in Insolvenz gegangenen Kassel Huskies die Lizenz verweigert, der Klub aber durch Einstweiligen Verfügungen, gestern durchs Landgericht Köln, die Teilnahme an der nächsten Saison erreicht. Klubboss Fritz Westhelle betonte, man unterwerfe sich nur dem Urteil eines ausgewogen besetzten Schiedsgerichts – oder ziehe vor ein ordentliches Gericht.
quelle : rp

Mike Offline




Beiträge: 2.533

05.08.2010 21:56
#5 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

Also bei 9 Euro Eintritt wird die Halle garantiert nicht voller als letztes Jahr, eher das Gegenteil

Habe gerade schon von 2 Vereinsmitgliedern gehört, das wenn es bei 9 Euro bleibt, treten se aus und kommen nicht mehr...find ich jetzt ein bisschen übertrieben, aber 9 Euro find ich auch ganz schön happig... Dafür das man gar nciht erhöhen wollte oder höchstens nen Euro, vor allem nicht 3.

Mann muss mal überlegen das andere Fussball Bundesligisten nur 9 Euro fürn Steher nehmen

------------------------------------------------
EURE MÜTTER ZIEHEN LKW´s , AUF DSF , DIE GANZE NACHT , VON 12 BIS 8

hueppi Offline



Beiträge: 4.664

05.08.2010 22:00
#6 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

Ich finde den Preis ok.Und wenn man sich die Eintrittspreise anderer Vereine ansieht wird man feststellen das sie das gleiche nehmen.

Der Sauerländer Offline




Beiträge: 690

05.08.2010 22:08
#7 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

Viele nehmen 10 Euro und wohl keiner unter 9. In der Oberliga sind die Ausgaben eben höher. Diese Preise hat man schon immer mindestens in der Oberliga bezahlt, auch schon vor ein paar Jahren. Was denken die Leute eigentlich was unsere Sportart kostet? Da wird einem nichts geschenkt.

Manuel Offline



Beiträge: 805

05.08.2010 22:19
#8 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

Ich möchte mal kurz was anmerken. Auch ich war ein wenig erschrocken, als ich den Preis von 9€ gelesen habe.
Und ob es jetzt in der Oberliga mehr Ausgaben gibt, lasse ich jetzt mal dahin gestellt. Nur der Zuschauer bezahlt jetzt 3€ mehr obwohl er die gleichen Gegner zu sehen bekommt wie die letzten Jahre. Na ja wer das verstehen soll, der muß erst noch erfunden werden. Dann hätte man auch die Regio so beibehalten können wie sie war.
Übrigens die Fahrkosten bleiben dann ja auch so ziemlich die gleichen wie die letzten Jahre.
Aber ich sage ja, daß Eishockey hat ein generelles Problem und das sind einfach die Strukturen.Ich für meinen teil werde mir mal 2-3 Spiele ansehen in der Saison und war es für mich.

lünne Offline



Beiträge: 1.486

05.08.2010 23:52
#9 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

man kann sich die karte ja auch im vorverkauf holen dann kostet sie 7€. und wer es noch nicht bemerk hat in der aufstiegsrunde letzte saison hat die karte auch schon 7€ gekostet. aber um eine erhöhung kommt kein verein drum herum wir sind bei den preisen mit die günstigsten in der tabelle selbst ulla nimmt 10€.

und zu den kosten auch wenn die gegner fast die gleichen sind steigen die kosten z.b. die reisekosten. da man ja mindestens 2 oder sogar 3x wie z.b nach neuss oder nauheim mit dem bus fahren muss. also ich fiinde den preis noch akzeptabel.

hamm hat 9€ (7€ vvk) auf allen plätzen, hier mal die preise der anderen vereine:

neuss: sitzplatz 10€ / stehplatz 7,50€

ulla: 10€

dortmund: 9€

herne: stehplatz 11€ / sitzplatz 16€

nauheim: stehplatz 12€ / sitzplätze blöcke C, H 20€ / sitzplätze blöcke A,B,D,E,F,G,J,K 17€

ratingen: noch nichts gefunden

essen: stehplatz 8€ / sitzplatz block B und E 12€ / sitzplatz block C und D 14€

duisburg: stehplatz 10€ / sitzplatz 15

hueppi Offline



Beiträge: 4.664

06.08.2010 06:34
#10 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

Dauerkarte bis zum 31.8 kaufen.Dann zahlt mann pro Spiel nämlich nur 7,5 Euro und da sind Pokalspiele noch nicht mit eingerechnet.Unsere Eintrittspreise sind mehr als nur gerechtfertigt!

Mike Offline




Beiträge: 2.533

06.08.2010 10:22
#11 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

Find ich auch...hab ja nur gesagt was so geredet und gedacht wird.

Vielleicht sollte man bei uns für die Steher auch 2 Euro weniger nehmen als für die Sitzplätze, dann wirds VOll in unserer Ecke.

@ Lünne - Sag mir mal bescheid wenn etwas raus ist wegen den VVK Stellen?!?

------------------------------------------------
EURE MÜTTER ZIEHEN LKW´s , AUF DSF , DIE GANZE NACHT , VON 12 BIS 8

Manuel Offline



Beiträge: 805

06.08.2010 15:18
#12 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

Die Diskution über die Preise kann man wahrscheinlich unentlich weiter führen. Aber ist ja kein schlechtes Thema.
Siehste Lünne, daß meine ich mit schlechte Strukturen im Eishockey. Man fährt 2 oder 3 mal zum gleichen Gegner in der Saison. Was hat das mit einem durchdachten Spielplan ( Strukturen ) zu tun? Nichts in meinen Augen.
Wer, außer die Hardcore Fans will sich 3 mal in der Saison zb. Neuss als Gegner in der heimischen Halle ansehen. Ich zähle mich mittlerweile zum normalen Zuschauer und das sind mindestens 80-90% der Leute die in die Halle gehen auch. Fragt die mal, ob die die Eishockey Strukturen verstehen. Oder ob sie bereit sind 3 mal für den gleichen Gegner Eintritt zu bezahlen. Also ich glaube, die antwort zu kennen. Oder wollst du 3 mal in der Saison Hoffenheim im Westfalenstadion sehen, wo du 13€ für die Karte bezahlst? Wohl kaum....

Ich habe ja echt mal dran geglaubt,daß die Verantwortlichen ( Verband ) im Eishockey aufwachen. Aber so wie es im moment läuft, wird die sache einschlafen.
Man sieht ja gerade was in der DEL abläuft, was sich da abspielt ist doch ein Witz. Deutschland war mal das Land wo die Ausländischen Cracks hingekommen sind, weil Stimmung in der Bude war. Heutzutage geht das Event Volk hin und klatscht, wenn das Maskotchen aufs Eis kommt und ne Red Bull Dose( oder was weiß ich ) auf dem Kopf kleben hat.
Und genauso langweilig ist es in den unteren Ligen, weil nichts mehr zu gelassen wird von den Herrschaften, die im Vip Bereich sitzen.
Und dafür soll man zwischen 9-12€ bezahlen. Wie gesagt solche dinge wie Reisekosten usw ist alles in Ordnung. Nur sollte man sich echt mal überlegen, ob es die sache wert ist in solchen Ligen mitzuspielen für die paar Leute die bei solchen Eintrittspreisen noch in die Halle kommen. Weil nicht jeder Zuschauer macht soviele gedanken darüber, warum jetzt mehr gezahlt werden soll. Die sehen nur, ich soll mehr zahlen...ne das mache ich nicht, dann bleibe ich zuhause. Und ob es das wert ist ist, wird der Verein spätestens zur Weihnachtszeit wissen.

Ich habe fertig!!!

Mike Offline




Beiträge: 2.533

06.08.2010 15:22
#13 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

"Heutzutage geht das Event Volk hin und klatscht, wenn das Maskotchen aufs Eis kommt und ne Red Bull Dose( oder was weiß ich ) auf dem Kopf kleben hat."

Hehe ... der ist gut

ANTI RED BULL

------------------------------------------------
EURE MÜTTER ZIEHEN LKW´s , AUF DSF , DIE GANZE NACHT , VON 12 BIS 8

hueppi Offline



Beiträge: 4.664

06.08.2010 21:24
#14 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

Es kann gar keine anderen Strukturen geben.Wir sind nicht beim Fussball wo jeder Verein über die finanziellen Mittel verfügt jede zweite Woche quer durch Deutschland zu reisen.Schafft den scheiß Fussball ab und gebt das Geld den Hockeyvereinen.Dann können wir ne Bundesliga so wie im Fußball machen,darunter ne zweite Bundesliga und so weiter.Dann gehts auch das nur ein Spiel pro Woche ausgetragen wird und du kannst ne Saison über Monate strecken und spielst gegen jeden Verein nur einmal.
Jedenfalls war es doch schon zu Eisbären-Zeiten in der 1.Liga Nord so dass man mehrmals gegen den selben Gegner spielt.Damals hat es auch niemenden etwas ausgemacht(auch du mein Freund Manuel)gingst Woche für Woche in die Halle und es war dir egal ob du den Gegner vor 4 Wochen schon einmal gesehen hast.
Last mal alle die Kirche im Dorf.Was kommst als nächstes?Das die Eintrittskarten nicht auf Hochglanzpapier gedruckt werden.Ihr seit ein lustiges Volk

Tim Offline



Beiträge: 442

07.08.2010 11:35
#15 RE: Oberliga West nimmt Formen an antworten

Hey,

Eintrittskarten Erhöhungen sind natürlich erstmal kacke. Punkt aus. Nichtsdestotrotz sind diese Preise über den Vorverkauf wieder abgefangen. Ebenfalls Punkt aus. Von daher sehe ich die Sache recht relaxt. Der Vergleich mit dem Fußball und deren Strukturen hinkt sowieso. Eishockey ist halt kein Fußball und wird auch niemals an die Beliebtheit heran kommen...Speziell in der breiten Öffentlichkeit und im Ruhrpott.

Und das Argument, dass damals (zu Eisbären Zeiten) alles heilig und schön war, kann ich auch nicht mehr hören. Damals (Achtung Vergleich!!!!!!!!!) war Dortmund auch Champions League Sieger und deutscher Meister...und nochmehr damals (^^) gabs noch die DDR. Alles bunt und der Himmel war blau. Zeiten ändern sich...Schaut euch die Geschichte bei Wikipedia an^^

Hamm hat nen Aushängeschild...und das ist für mich nicht Fußball oder Handball sondern Eishockey...Macht was ihr draus machen wollt...Ich für meinen Teil werde Stimmung machen. Ob Heim- oder Auswärtsspiel.

Seiten 1 | 2
Vorbereitung »»
 Sprung  


Forums-Kino !! Hier klicken !!
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen