Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 891 mal aufgerufen
 Die 1.Mannschaft der Hammer Eisbären
lünne Offline



Beiträge: 1.486

18.10.2009 22:47
hamm-troisdorf antworten

das spiel war fast so wie gestern, troisdorf hatte nicht viel entgegen zu setzen. man hatte unseren jungs im ersten drittel die müdigkeit vom spiel gestern abend angemerkt da sie erst spät zurück waren. aber im zweiten drittel legten sie dann richtig los troisdorf kam nicht aus inrem drittel raus. und das letzte drittel war auch ok.

jetzt haben wir bis zum 27.10 eine verdiente pause dann gehts nach düsseldorf frisch und ausgeruht. mit 18 punkten nach 7 spielen kann man gut leben denke ich.

lünne Offline



Beiträge: 1.486

18.10.2009 23:13
#2 RE: hamm-troisdorf antworten
hueppi Offline



Beiträge: 4.664

19.10.2009 15:49
#3 RE: hamm-troisdorf antworten

Nur 243 Zuschauer?Gegen Frankfurt waren doch sogar über 300 da!Sind die restlichen knappen 100 Zuschauer etwa wech geblieben weil ich nicht da war?

Mike Offline




Beiträge: 2.533

19.10.2009 16:58
#4 RE: hamm-troisdorf antworten

Waren aufjedenfall mehr Zuschauer...ich würde sagen etwas unter 400...oder hab ich etwa doppelt gesehen

------------------------------------------------
EURE MÜTTER ZIEHEN LKW´s , AUF DSF , DIE GANZE NACHT , VON 12 BIS 8

Winnipuh Offline



Beiträge: 339

19.10.2009 17:34
#5 RE: hamm-troisdorf antworten

Spielberticht aus Troisdorf

Lange gut mitgehalten

Montag, 19.10.2009
Quelle: EHConline


Troisdorf, 19.10.2009 – Die Dynamite können die Partie in Hamm lange offen halten gehen aber im Endergebnis leer aus. Nach wie vor ist der Maximilian Park in Hamm kein gutes Pflaster für die Troisdorfer.
Auch im Spiel am Sonntag konnte das Team von Trainer Bernd Arnold nicht in der gewohnten Formation spielen. Durch weitere Ausfälle gezwungen musste am Sonntag Manuel Warda in der Verteidigung der Dynamite aushelfen.
Im ersten Spielabschnitt setzten die Dynamite die vom Trainer gegebene Marschroute gut um. Nils Isselhorst im Tor der Troisdorfer bekam zwar auch immer was zu tun, konnte durch gute Paraden überzeugen und seinen Kasten sauber halten. Leider waren die Dynamite bei einigen Chancen wieder mal vom Pech verfolgt, somit endete das Drittel Torlos 0: 0.
Für den zweiten Spielabschnitt hatten sich die Dynamite was vorgenommen, doch es kam anders als erhofft. Das Spiel nahm an Fahrt auf und die Troisdorfer verloren bisweilen ein wenig die Zuordnung. In einer im weitern Verlauf umkämpften Partie kamen die Troisdorf Dynamite nur schwer in den gewohnten Tritt. An den ersten Treffern war Nils Isselhorst machtlos. In der 28. Spielminute nach dem 3: 0 für Hamm, wechselte Trainer Bernd Arnold für Nils Isselhorst Tim Kühlem ins Tor der Dynamite ein. Aber auch der musste schon nach 30 Sekunden hinter sich greifen. Die Hammer Young Stars erzielten durch Sven Johannhardt in Überzahl noch das 5: 0 (30.) und das 6: 0 durch Mark Jablonski (37.), bevor ein Überzahlspiel der Dynamite zählbares bracht. Mit seinem Treffer zum 6: 1 erzielte Oleg Tokarev sein erstes Tor für die Troisdorfer Farben.
Auch für den Schlussabschnitt hatten sich die Dynamite Ziele gesteckt, diese wurden aber wiederum im Unterzahlspiel teilweise zunichte gemacht. Den alten Abstand für Hamm stellte Stefan Bresak, in doppelter Überzahl, mit dem 7: 1 (43.) her. Die Troisdorfer nahmen den Kampf an und durch eine schöne Einzelaktion in Überzahl der Dynamite konnte Oleg Tokarev mit seinem zweiten Treffer des Abends erneut verkürzen (7: 2; 47.). Die Dynamite stemmten sich weiter, erfolgreich gegen den Ansturm, hatten zum Ende hin nochmals Chancen scheiterten aber immer wieder an Stefan Kronewald im Tor der Hammer Young Stars. Den Schlusspunkt in der Partie setzte Hamm, mit den Treffern von Kirk Golden in Überzahl (8: 2; 53.) und dem 9: 2 von Mark Jablonski (54.) in einer ansonsten spannenden Partie, da das Pech im Abschluss den Troisdorfer Stürmern hold blieb.

Auch die nächste Aufgabe der Dynamite wird nicht einfach werden. Denn am Freitag, dem 23.10.2009, stellt sich mit den Ratinger Aliens 97 im nächsten Heimspiel, ab 20:00 Uhr, eine weitere Mannschaft der Top four der Liga im Troisdorfer ICEDOME vor.

Lippe-Hockey-Hamm gegen EHC Troisdorf - 9: 2 (0: 0; 6: 1; 3: 1)

Mannschaftsaufstellung:

Tor: Nils Isselhorst, Tim Kühlem;

Verteidigung:
Oleg Tokarev, Manuel Warda, Thorsten Metzen, Kai Kühlem, Christian Neumann.

Sturm:
Vladislav Olesko, Andreas Czaika, Michael Keßler, Anton Zirnov, Daniel Fegus, Axel Müffeler, Mario Wonde,
Slawomir Kiedewicz, Ernst Reschetnikow, Kim Koslowski.

Torfolge:
1: 0 (25.) Mirko Reinke (Jiri Svejda, Karl Neubert - 5/4),
2: 0 (26.) Kirk Golden (Sven Johannhardt, Tim Pietzko),
3: 0 (28.) Milan Vanek (Jiri Svejda, Mirko Reinke),
4: 0 (28.) Mark Jablonski (Milan Vanek, Jiri Svejda),
5: 0 (30.) Sven Johannhardt (Tim Pietzko, Carsten Plate - 5/4),
6: 0 (37.) Mark Jablonski (Mirko Reinke, Jiri Svejda),
6: 1 (39.) Oleg Tokarev (Slavomir Kiedewicz – 5/4),
7: 1 (43.) Stefan Bresak (Carsten Plate, Sven Johannhardt – 5/3),
7: 2 (47.) Oleg Tokarev (5/4),
8: 2 (53.) Kirk Golden (Sven Johannhardt, Carsten Plate – 5/4),
9: 2 (54.) Mark Jablonski (Jiri Svejda, Milan Vanek).

Strafzeiten:
Lippe-Hockey-Hamm - 16,
EHC Troisdorf - 18.

Zuschauer: 243


« Zurück » Seite drucken | » Nach

Winnipuh Offline



Beiträge: 339

19.10.2009 17:36
#6 RE: hamm-troisdorf antworten

Im 1.Drittel waren die Troisdorfer nur auf das zerstören des Spieles von unserer Mannschaft aus und wer hat ein ansonsten spannendes Spiel gesehen? Ich jedenfalls nicht!

lünne Offline



Beiträge: 1.486

19.10.2009 20:56
#7 RE: hamm-troisdorf antworten

kann nur zustimmen, wenn die unter mithalten verstehen das man den puck nur zum icing raushaut. troisdorf ist ja bis die letzten 10 minuten im letzten drittel kaum aus ihrem drittel gekommen.

gunman81 Offline



Beiträge: 73

20.10.2009 01:04
#8 RE: hamm-troisdorf antworten

ich bin im ersten drittel fast eingeschlafen... wenn toastbrot das noch leistung nennt dann bitte erstmal lauflernschule.
ansonsten war das spiel allgemein nicht so der bringer.
verdienter sieg im halbschlaf... naja zwischenzeitlich gabs ja auch kaffee für die jungs ;)

«« deg2 - hamm
 Sprung  


Forums-Kino !! Hier klicken !!
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen