Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 4.505 mal aufgerufen
 Die 1.Mannschaft der Hammer Eisbären
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
DAN Offline



Beiträge: 665

30.12.2012 21:57
#46 RE: Hamm- Neuwied Antworten

Guten Abend,

Warum hat heute Bartzen gespielt ? Und nicht Tokarev im Sturm ?
Hat doch gegen Essen seine Tore gemacht !!!

War das vielleicht das Abschiesspiel heute von Bartzen ??
( nur eine Vermutung von mir )

ekmob Offline



Beiträge: 138

30.12.2012 21:59
#47 RE: Hamm- Neuwied Antworten

Hallo,
hier der Bericht zum Spiel WA

eisbaeren-sichern-gegen-neuwied-endrunden-ticket-2682506.html

Bis dann

http://www.wa.de/sport/regionalsport/ham...et-2682506.html

hueppi Offline



Beiträge: 4.664

30.12.2012 22:03
#48 RE: Hamm- Neuwied Antworten

Zitat
Yop über 1000 Zuschauer und davon haben wenns hochkommt 150 Stimmung gemacht


Vielleicht macht der Rest nicht 12 Min. und 12. sek.,sondern 12.Stunden und 12 Minuten

Young Star 83 Offline



Beiträge: 534

30.12.2012 22:27
#49 RE: Hamm- Neuwied Antworten

Ich hatte ja Bartzen vor einigen Wochen kritisiert.
Muss aber sagen das er von Spiel zu Spiel besser wird und auch langsam Tore schiesst.
Hoffe nicht das er uns verlässt.
Vielleicht bekommt Jiri ja doch noch den deutschen Pass.
Das wäre in meinen Augen die beste Lösung.
Wenn dann noch Luft zurück kommt sind wir Offensiv richtig richtig gut Aufgestellt.

Thunder25 Offline



Beiträge: 1.096

30.12.2012 22:32
#50 RE: Hamm- Neuwied Antworten

so so... 12.12.... auch ne methode.......

alle wieder zufrieden und alle haben sich wieder lieb.....so kann es in 2013 weiter gehen......

stimmung im 2drittel war ja wohl bombe......und mal wieder was neues dabei.....so smiley zeit......





ps.: allen einen guten rutsch ins neue jahr......und den jungs alles gute für die jetzt kommende runde....

Mike Offline




Beiträge: 2.533

30.12.2012 22:49
#51 RE: Hamm- Neuwied Antworten

Ey Thunder...immmer noch smiley verbot...

3 Tore von Neuwied...viel zu viel

Spiel war ok...Viele Freikarten heute,,,

Stimmung erst als wir nach 12.12 in den block kamen

Neuwied = falsche liga

@Pietztko = auf dein Trikot gibs ein aus

Ich hätte heute lieber Duisburg als Gegner gehabt

------------------------------------------------
EURE MÜTTER ZIEHEN LKW´s , AUF DSF , DIE GANZE NACHT , VON 12 BIS 8

Thunder25 Offline



Beiträge: 1.096

30.12.2012 23:03
#52 RE: Hamm- Neuwied Antworten







Thunder25 Offline



Beiträge: 1.096

30.12.2012 23:32
#53 RE: Hamm- Neuwied Antworten

Zitat von Kai im Beitrag RE: FAN-REAKTION
Also ich halte von diesem Protest erstmal wenig. Kann mich an einige Heimspiele erinnern da war es so leise im block da war selbst ne leichenhalle eine Partymeile ...
Und ich bin überzeugt davon, dass es auch am Sonntag nicht anders wäre.
Wie bereits vorher erwähnt wäre der richtige Schritt nach dem (vermeintlich gewonnen) Spiel den Unmut kund zu tun. Aber dann ist es wieder so dass wir 15:3 gewonnen haben und alles vergessen ist.



15:3 .....

unglaublich da hat er das ergebniss von heute schon vorher gewusst...............

Möter Offline



Beiträge: 1.353

30.12.2012 23:37
#54 RE: Hamm- Neuwied Antworten

moin,
sollte einer fragen wo ich zwischendurch war, als ich net am tisch saß, auf dem klo! und nicht irgendwo anders. euch allen einen guten rutsch in' neue jahr, bis zum nächsten heimspiel. achja, nein es war kein scherz (nicht wahr claudia :) )

der letzte Eisbär Offline




Beiträge: 2.511

31.12.2012 15:05
#55 RE: Hamm- Neuwied Antworten

Weiß jemand, warum Streser nicht gesielt hat?

...wenn Alle so wären, wie ich sein sollte, wäre alles in Ordnung...

Thunder25 Offline



Beiträge: 1.096

31.12.2012 15:20
#56 RE: Hamm- Neuwied Antworten

der ist doch noch nicht wieder fit nach der verletzung.......

hueppi Offline



Beiträge: 4.664

31.12.2012 16:28
#57 RE: Hamm- Neuwied Antworten

Zitat
Es ist vollbracht: Die Neuwieder Bären haben die Hauptrunde in der Eishockey-Oberliga West hinter sich gebracht. In 22 Spielen gab es 22 Niederlagen – die Negativserie hielt auch am Sonntagabend in Hamm an. Das Gastspiel bei den Eisbären ging mit 3:15 (1:5, 1:4, 1:6) mehr als deutlich verloren.

Personell arg gebeutelt musste EHC-Trainer Arno Lörsch in dieses letzte Spiel der Hauptrunde schicken. Bedingt durch zahlreiche Sperren und Verletzungen kämpften nur noch 15 tapfere Bären, unter ihnen zwei Juniorenspieler, gegen die drohende Niederlage. Dass der erste Gegentreffer schon nach 16 Sekunden fiel, Jiri Svejda brachte Hamm in Führung, machte die Sache nicht besser. Durch weitere Tore von Christian Gose (2.) und Constantin Wichern (6.) war die Frage nach dem Sieger früh beantwortet. Daran änderte auch der Anschlusstreffer durch Christian Neumann (7.) nichts. Die weiteren Treffer für Hamm vor der ersten Pause erzielten Nils Sondermann (15.) und Casey Bartzen (16.).

Bei den Gastgebern fehlt der Ex-Neuwieder Vjacheslav Tokarev wegen einer Leistenzerrung, sein Bruder Oleg, ebenfalls in dieser Saison schon für die Bären aktiv, feierte dagegen sein Debüt im Eisbärentrikot. Hamm blieb auch im zweiten Drittel spielbestimmend, schließlich benötigte man diesem Heimsieg, um aus eigener Kraft die Meisterrunde der Oberliga klar zu machen. Den einzigen EHC-Treffer im zweiten Abschnitt markierte Stephan Petry (36.), für Hamm trafen Artur Tegkaev (27.), Matthias Potthoff (30.), Svejda (40.) und Dominik Ochmann (40.).

Den dritten Ehrentreffer für Neuwied im letzten Drittel erzielte Willi Hamann (57.) nach einem Patzer des Neu-Eisbären Oleg Tokarev. Hamm machte es auf der Gegenseite dank der Treffer von Robin Loecke (42.), Wichern (49., 54.), Ibrahm Weißleder (52.), Svejda (59.) und Bartzen (59.) noch zweistellig. Hamm machte damit die Meisterrunde in der Oberliga West perfekt, für Neuwied geht es in den Oberliga West-Pokal mit den vier schwächsten Oberligisten aus Herford, Königsborn und Ratingen sowie den sechs stärksten Regionalligisten Herne, Dinslaken, Neuss, Kassel 1 b, Grefrath und Netphen.

„Wir hatten personell heute teilweise eine Juniorenmannschaft auf dem Eis, so jung waren die Spieler“, sagte EHC-Trainer Arno Lörsch. „Die frühen Gegentreffer haben uns schnell bestraft, da waren wir noch nicht wach. Auf der anderen Seite aber haben wir mit dem schnellen 1:3 gut zurück ins Spiel gefunden. Wir hatten in jedem Drittel starke Phasen, in denen wir wirklich mithalten konnten. Aber in der Summe hat es auch diesmal nicht gereicht.“

Bevor es im neuen Jahr im Oberliga-Pokal um den Klassenverbleib geht, spielen die Bären am Sonntag, 6. Januar, zunächst einmal das Hinspiel im Rheinland-Pfalz-Pokal. Gegner im Neuwieder Ice House sind dann die Eifel-Mosel-Bären aus Bitburg.

Quelle: Rhein-Zeitung

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  


Forums-Kino !! Hier klicken !!
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz